Creative Bureaucracy Festival am 20. und 21. September 2019 in Berlin

Die HABBEL UG KOMMUNAL.HUB ist Partner des Creative Bureaucracy Festivals am 20. und 21. September 2019 in Berlin und veranstaltet zwei Session:

Female Force vs. Alther(r)gebrachtes“ –

Junge Frauen treiben den Wandel in der Verwaltung voran

Freitag, 20.9. von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Drei Frauen unter 30, Ilona Benz, Anna Carla Springob, Carolin Holat und Victoria Hasenkamp treiben gegen althergebrachte Widerstände den Wandel in der Verwaltung voran. Sie haben keine Angst vor dem Unbekannten, sie sind neugierig und aufgeschlossen. Wer sind diese Frauen und was machen sie, die sich aus der Komfortzone herauswagen und Neues angehen?

„Hinterm Horizont geht’s weiter – Verwaltung 2040+“

Netzwerke sind die neuen Behörden

Freitag, 20.9. von 17.00 bis 18.00 Uhr

Tatiana Herda Muñoz, Thorsten Herrmann und Jon Meister fragen sich: Brauchen wir künftig überhaupt so etwas wie Verwaltung oder reguliert sich alles durch Algorithmen selbständig? Wie ist die Verwaltung 2040 organisiert? – Was ist aus Arbeit 4.0 geworden? – Werden Rathäusern zu Pop-Up-Stores? Kann man Baugenehmigungen aus dem Automaten ziehen? Wohin haben sich Rechenzentren entwickelt?

 Zum zweiten Mal findet das „Creative Bureaucracy Festival“ in den historischen Hallen der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Esfeiert Ideen und Lösungen, die den Öffentlichen Sektor voranbringen – und die Menschen, die sich dafür einsetzen. Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres (100 Programmstunden, neun Bühnen, 165 Sprecher, über 1.200 Gäste) erwarten Sie 2019 noch mehr Best Practice Beispiele, praxisorientierte Workshops, neueste Forschungsergebnisse und erfolgreiche Projekte aus dem In- und Ausland.

Neu auf dem Festival: Das 1. International Forumof Government Innovation Agencies. Erstmals kommt es zu einem internationalen Treffen der Innovationsagenturen und -labore von Regierungen, Stadtbehörden und kommunalen Verwaltungen. Gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren

u.a. das Observatory for Public Sector Innovation (OECD), Nesta, das Centre for Government Innovation der Vereinigten Arabischen Emirate und das GovLab Arnsberg erfolgreiche Innovationsstrategien und neue methodische Ansätze für Staat und Verwaltung.

Informationen zu Sprechern und zum Programm finden Sie hier: www.creativebureaucracy.net.

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unserer Partnerschaft ein kostenfreies Ticket zum Creative Bureaucracy Festival anbieten zu können. Zur kostenfreien Registrierung nutzen Sie bitte diesen Link

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.