Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 6.10.2019

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. Flüchtlingspolitik/Klage: Darf die Kommune Infolücken der freien Presse schließen?) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. 

zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 6. Oktober geht es um Flüchtlingspolitik, Streit zwischen Kommunen und Medienhäusern, Kommunikationsunterschiede zwischen Frauen und Männern, Obama auf der Gründermesse in München, KI in der Verwaltung, einen Online-Identitätsnachweis in Frankreich, ein Zentrum für KI in Hamburg, Autobatterien, Auspendeln aus Städten in das Umland, Senkung der „Tampon-Steuer“  und Neues aus den Kommunalen Spitzenverbänden. 

Kopf der Woche: Dr. Karl Döhler, Landrat des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge

Buch der Woche: Ohnmacht der Städte – Neue Aufgaben für Bürgermeister und Stadträte, von Peter Eichhorn

Webseite der Woche: Open Memory Box: Filmarchiv zeigt DDR-Alltag

Zahl der Woche: Fake-freudige 70 Staaten der Welt veranstalten 2018 und 2019 Desinformations-Kampagnen in sozialen Netzwerken, zählt das Oxford Internet Institute. (Quelle Heise.de)

Tweet der Woche:  @DLFNachrichten

KI und Kommunen: Diese Woche geht es um Künstliche Neuronale Netze – Überholt ein künstliches Gehirn die menschliche Intelligenz?

Zu guter Letzt: Deutsche verbrauchen am meisten Papier

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

Buy me a coffeeBuy me a coffee

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.