Die Zukunftskommune: Plattform für Familien

Am 11. Juli findet in Balingen ein FAMIGO Entwicklungsworkshop in Kooperation mit dem Landratsamt Zollernalbkreis und der HABBEL UG KOMMUNAL.Hub statt. Der Workshop ist aus den Aktivitäten der Stabstelle Digitalisierung des Gemeindetages Baden-Württemberg im Rahmen der „Initiative Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ entstanden.

Ziel des Entwicklungsworkshop „Die Zukunftskommune: Plattform für Familien“ ist es, mit Kommunen, Eltern, Schülerinnen und Schülern, Unternehmen vor Ort und Einrichtungen für Familien eine Plattform für Familienleistungen zu entwickeln und damit mehr Transparenz und einen höheren Nutzen herzustellen. Derartige Plattformen sind künftig Kernbestandteil der E-Daseinsvorsorge. Familienfreundliche Kommunen nutzen konsequent die Möglichkeiten der Digitalisierung. Hier passiert schon vieles, die Angebote müssen aber auch genutzt werden. Die Kommunen müssen für mehr Transparenz sorgen, die Angebote greifbar machen. Dazu bieten zum Beispiel soziale Netzwerke eine gute Plattform. Auch der Gemeindetag Baden-Württemberg setzt durch seine Stabsstelle für Digitalisierung besondere Zeichen für das Thema Digitalisierung und Familienfreundlichkeit. Erst vor wenigen Wochen fand in Stuttgart ein FAMIGO-Workshop mit mehreren Kommunen aus Baden-Württemberg statt. Die Nachfrage war so groß, dass in kurzer Zeit die Plätze überbucht waren. Weitere Informationen und Anmeldungen hier.

Das Startup FAMIGO zeichnet sich in Baden-Württemberg dadurch aus, in dem familienrelevante Informationen für Familien, Kommunen und Unternehmen gebündelt zur Verfügung gestellt werden und künftig über eine Plattform zum Beispiel auch Buchungsvorgänge (Eintritt in ein Schwimmbad oder in einen Freizeitpark) abgewickelt werden können. Ziel ist es auch, ad-hoc Nachfragen, zum Beispiel spezielle Angebote im Familienurlaub, als auch Betreuungsangebote für Kinder, bedarfsgerecht und aktuell zu buchen und zu nutzen, bzw. in Anspruch nehmen zu können (Get your Family Service). In dem Entwicklungsworkshop sollen mit der Verwaltung, Einrichtungen wie Kindergärten, Unternehmen und Eltern gemeinsam die Anforderungen an eine umfassende Familienplattform diskutiert und erarbeitet werden.

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.