0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 23.12.2018

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. BGH-Urteil in Sachen Amtsblätter) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest 2018.

zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 23. Dezember geht es um eine Entscheidung des BGH zu Amtsblättern in Kommunen, den Koalitionsvertrag in Hessen, E-Government in Rheinland-Pfalz, die Generation Y, schnelles Aufladen von E-Autos, den Verzicht auf das Auto, SDG-Indikatoren für Kommunen, Gleichberechtigung in der Schweiz und in Deutschland, Bots in Politik und Verwaltung, Real-Labore mitten in der Stadt, Entwicklungen in der Autoindustrie und um Aussagen zur Digitalisierung und zur digitalen Gesellschaft vom World-Economic-Forum. 

Kopf der Woche: Kirsten Rulf, designierte Leiterin Referat Grundsatzfragen der Digitalpolitik im Kanzleramt

Buch der Woche: In Transformationsgewittern“ von Georg Milde

Webseite der Woche: www.1000-schulen.de

Zahl der Woche: 20 % der rund 65 Millionen regelmäßigen Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland haben 2018 Unterkünfte von Privatpersonen gebucht. (deStatis)

Tweet der Woche: Thorsten Bullerdiek Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund 

Zu guter Letzt:

Der Adventskalender der Gemeinde Haßloch

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

Buy me a coffeeBuy me a coffee

 

Über mich Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Besuche auch www.reden.habbel.de
Alle Posts

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.