0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 17.6.2018

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute mit dem Schwerpunkt Asyl) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. 

zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 17. Juni geht es um den Machtkampf in der Asylpolitik, den Familiennachzug, den Integrationsgipfel im Kanzleramt, Straßenausbaubeiträge in Bayern, die Zukunft des städtischen Raumes, die digitale Infrastruktur, den Breitbandausbau, den digitalen Landkreis, den Paketboom mit seinen Auswirkungen auf die Deutsche Post, Paketlieferungen in der Zukunft, die Luft auf deutschen Straßen, die umstrittene Gleichstromtrasse SüdOstLink und Mikrochips unter der Haut.

Kopf der Woche: Hubert Ludwig, Geschäftsführer der DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Buch der Woche: „Übermorgenstadt: Transformationspotenziale von Kommunen“ von Gerd Schwandner und Rainer Lisowski 

Webseite der Woche: www.de.fifa.com/worldcup/ 

Zahl der Woche: 1 Mrd Euro Bußgeld zahlt VW wegen des Dieselskandals. Die Staatsanwälte sehen Aufsichtspflichtverletzungen als einen Grund für den Diesel-Skandal. 

 Tweet der Woche: Andreas Brohm, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Tangerrhütte 

Zu guter Letzt: alexander gerst Blog 

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

 

Über mich Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Besuche auch www.reden.habbel.de
Alle Posts

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.