0

Umbrüche: Rechtsberatung durch Maschinen?

Die Digitalisierung macht auch vor dem Rechtssystem nicht halt. „Seit einiger Zeit geistert der Begriff „Legal Tech“ durch die Anwaltschaft. So gibt es schon heute Unternehmen, die Verbraucherrechte – durchaus sehr effektiv – fast komplett automatisch durchsetzen. Daneben gibt es vermehrt Anwälte, die durch den Einsatz von Legal Tech in der Lage sind, in gleichartigen Fällen zugleich tausende von Mandanten zu vertreten: in Hartz IV-Fällen, gegen die Musikindustrie, gegen Banken und Versicherungen, mit automatisch erstellten Schriftsätzen und vollautomatischen Arbeitsabläufen. Sind das noch Anwälte? Ist das noch anwaltliche Beratung?“ Damit befasst sich am 14. Februar in Berlin unter der Überschrift „Legal Tech: Rechtsberatung durch Maschinen“ eine Veranstaltung der Juristischen Gesellschaft zu Berlin.

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.