0

350.000 Studierende aus dem Ausland an Deutschlands Hochschulen – eine Chance für Unternehmen und Kommunen – Folge 4 Politik TALK Lage in Kommunen

In der Folge 4 geht es im Gespräch mit Maxie Lutze und Angelika Frederking vom VDI/VDE Innovation + Technik über das Projekt Study & Work und damit verbundener Chancen für Deutschlands Kommunen.

Ausländische Absolventen deutscher Hochschulen sind ein Gewinn für Unternehmen und Kommunen. 350.000 international Studierende hat Deutschland zur Zeit. Das ist ein erheblicher Anstieg. Im Jahr 2014 waren es rund 219.000. Der deutsche Abschluss ist im Ausland eine Marke. Zwischen 60 und 70 Prozent der Studierenden würden gern nach ihrem Abschluss in Deutschland bleiben. Voraussetzung ist, dass es eine Jobperspektive gibt. Auch für die Kommunen ist das eine Chance.

Dazu bedarf es aber einer qualifizierten Ansprache durch die Kommune. Notwendig ist es, ein soziales Umfeld zu schaffen. Viele der Studierenden aus dem Ausland sind bereit, schon während ihres Studiums sich in der Kommune zu engagieren, zum Beispiel für Übersetzungsarbeiten im Rahmen der Flüchtlingshilfe. „Kommunen und Unternehmen sollten Kontakt mit den Hochschulen suchen und Angebote für die Absolventen machen“, fordern Lutze und Frederking. Auch Vereine können stark davon profitieren, wie Beispiele u.a. aus Worms zeigen.

Bürgermeister können Zeichen setzen und die Studierenden am Hochschulstandort oder in ihrer Wohngemeinde besonders willkommen heißen. Beispielhaft ist dies in Cottbus geschehen. Dort wurden aus dem Ausland Studierende per Bild mit Ihren Beweggründen und Erwartungshaltungen bei einem Wirtschaftsneujahrsempfang vorgestellt.

Auch was Startups betrifft, sehen Lutze und Frederking Chancen.“Menschen mit Migrationshintergrund haben eine höhere Neigung, auch Unternehmen zu gründen“ sagten beide im Gespräch mit Franz-Reinhard Habbel.

In der Reihe „Politik TALK Lage in Kommunen“ werden im Gespräch Personen mit ihren Ideen, Konzepten und Umsetzungen zur Modernisierung Deutschlands vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Zukunft der Städte, Digitalisierung, Infrastruktur und Kommunen. Die Talks erscheinen je nach Anlass.

Franz-Reinhard Habbel

Bis Ende 2017 war ich DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte heute Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Schreibe einen Kommentar