0

Welchen Institutionen schenken die Deutschen ihr Vertrauen?

Jedes Jahr zum Jahreswechsel erkundet forsa die Antworten der Deutschen auf die Frage „Welchen Institutionen schenken die Deutschen ihr Vertrauen?“. Alle Antworten zusammen genommen ergeben eine deutsche „Vertrauens-Hitparade“. Die Kommunalen Unternehmen stehen mit 72 Prozent nach der Polizei, den Universitäten, den Ärzten und den eigenen Arbeitgebern an fünfter Stelle. Das ist erfreulich.

Bemerkenswert ist u.a. der Vertrauensverlust der Deutschen in die Schulen. Hier ist ein Rückgang um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Dazu der forsa-Chef Güllner: „Durch die vielen für die deutschen Schulen nicht sonderlich positiven Testergebnisse über die Bildungssituation und die anhaltenden Klagen der Eltern über den Zustand der Schulen, die Unterrichtsausfälle usw. ist auch das Vertrauen zu den Schulen gesunken.“

Fragt man die Altersgruppe der 18 bis 29-Jährigen nach ihrem Vertrauen in das Fernsehen verzeichnet der Wert einen Einbruch auf nur noch 13 Prozent, bei 60 Jahre und älter liegt er bei 41 Prozent. Im Durchschnitt ist der Wert zu 2016 um 4 Prozent auf 28 Prozent zurückgegangen. Durch Netflix und Co. wird der klassische Fernsehmarkt in Deutschland in diesem Jahr weiter unter erheblichen Druck geraten.

Franz-Reinhard Habbel

Ich bin DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Schreibe einen Kommentar