0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 31.12.2017

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. Neuregelungen ab 2018) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. Heute mit den besten Wünschen zum Jahreswechsel 2017/18. zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 31. Dezember geht es um Neuregelungen zum Januar 2018, einen Beitrag von Bundestagspräsident Schäuble zu Kompromissen, ein Interview mit dem neuen DST-Präsidenten Lewe zur Lage und zu den Perspektiven der Kommunen, das WiFi4EU-Programm, landesweite Bürgerbeteiligung in Bayern, die Karriere eines Flüchtlings in Deutschland, das Leben mit dem Internet, Twitter in deutschen Parlamenten, Nicht-Breitband im ländlichen Raum, die Lieferung von Paketen in Büros und um Disruptiv Reality – wie uns Hören und Sehen vergehen. 

Kopf der Woche: Dr. Uwe Brandl, 1. Bürgermeister der Stadt Abensberg und neuer Präsident des DStGB 

Buch der Woche:  „Wirkungen von E-Government: Impulse für eine wirkungsgesteuerte und technikinduzierte Verwaltungsreform“, von Jürgen Stember, Wolfgang Eixelsberger und Andreas Spichiger

Webseite der Woche: Baustelleninformationsstem des Bundes und der Länder

 (NEU) Zahl der Woche: 48.641

„Seit ich mein neues Smartphone habe, also seit einem Dreivierteljahr, habe ich 48.641 Nachrichten gesendet und 53.938 Nachrichten empfangen. Das sind etwa 400 Nachrichten pro Tag“ Marie von Bremen (17) (TAZ vom 30.12.)

Tweet der Woche: BMBU

Zu guter Letzt: Finnlands Spielentwickler im Goldrausch

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

 

Franz-Reinhard Habbel

Ich bin DStGB-Sprecher und Leiter des Innovators Club, halte Vorträge und schreibe über Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Staat durch Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung.

Schreibe einen Kommentar