0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 26.2.2017

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. Landlust/Landfrust) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 26.Februar geht es um ein Interview mit dem Dorfforscher Prof. Henkel zur Lage der ländlichen Räume, zur Nutzung von Daten durch Kommunen, die Bezahlung von Verwaltungsgebühren mittels QR-Codes, innovative Kommunen, den Kampf von sieben Gemeinden gegen die Landflucht, digitale Bildung, digitale Ratsarbeit in Gütersloh, digitale Aktivitäten in der Kommunalwirtschaft, den ersten ChatBot der Stadt Wien, die Entwicklung smarter Regionen, Mobilitätsdaten für Stadtentwicklung und die Charta der digitalen Vernetzung. 

Kopf der Woche: Inger Støjberg, dänische Ministerin für Ausländer, Integration und Wohnen

Buch der Woche: „Flachsinn: Ich habe Hirn, ich will hier raus“ von Gunter Dueck

Webseite der Woche: https://www.land-der-ideen.de

Startup der Woche: http://citykit.de/

Tweet der Woche: Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Zu guter Letzt: Falschparken 2.0: User verpetzen Fahrer gegen Geld

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und einen guten Start ins neue Jahr 2017.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

 

0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 19.2.2017

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. Feinstaub und E-Motoren) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 19.Februar geht es um Feinstaub und E-Motoren, Ideen von Mark Zuckerberg für eine bessere Welt, Deutsch lernen mit Schlaumäusen, die Entlastung von Klima und Kasse mit LED-Lampen, die Last der Liebesschlösser, das Projekt Modellkommunen Open-Government, das Schaufensterprogramm Elektromobilität, die Bundestagswahl 2017, die Nutzung von Gesundheits-Apps, eine Pausenzeitung für Kinder in Österreich, bröckelnde Schwimmbäder in NRW, ein Memorandum des Wirtschaftsrates zur Digitalisierung, CarSharing und um Selbständigkeit und Existenzgründung. 

Kopf der Woche: Ulrich Kunz, Bürgermeister der Stadt Kirtorf

Buch der Woche: „Rettet das Dorf!“ von Gerhard Henkel

Webseite der Woche: http://www.polizei-beratung.de/

Startup der Woche: http://www.cascat.de/

Tweet der Woche: Michael Sijbom, Bürgermeister der Stadt Losser, Niederlande

Zu guter Letzt:  Drohnen bestäuben Blüten

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und einen guten Start ins neue Jahr 2017.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

 

0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 12.2.2017

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. sind die Dörfer noch zu retten?) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 12.Februar geht es um die Rettung der Dörfer, eine Studie zur Ausgestaltung der Top-Managermentvergütung öffentlicher Unternehmen, den Praxisdialog „Jugendgerechte Kommune“, eine neue Datenbank für Kindermedien, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Österreich, den Nahverkehr in Deutschland, E-Kennzeichen, die Pflegeplanung in Mecklenburg-Vorpommern, Bitcons als neue Währung und um die Digitalisierung von Kulturgütern in Musen. 

Kopf der Woche: Daniel Zimmermann, Bürgermeister der Stadt Monheim

Buch der Woche: „Die dunklen Seiten der Empathie“ von Fritz Breithaupt

Startup der Woche: http://dustbiosolutions.com/

Tweet der Woche: Georg Moenikes, Bürgermeister der Stadt Emsdetten

Zu guter Letzt:  UPS-Fahrer dürfen nur rechts abbiegen: Stimmt das?

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und einen guten Start ins neue Jahr 2017.

Ihr Franz-Reinhard Habbel

 

0

Hackday Niederrhein startet erneut in Moers

http://www.codeforniederrhein.de/hackday-2017/

Am 18./19.März ist es im Rathaus in Moers wieder soweit. Der Hackday Niederrhein führt erneut junge Leute zum Programmieren an einem Wochenende zusammen, um gemeinsam Lösungen für Problemstellungen zu erarbeiten. Ziel ist es, einen gesellschaftlichen Nutzungen zu erbringen. Das Engagement der Stadt Moers kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, es ist wegweisend für eine neue Kultur des Gemeinwesens im digitalen Zeitalter. Moers ist ein Modell dafür, wie Engagement, Kooperation und Kollaboration in der Zivilgesellschaft neue Kräfte entfalten können, die der gesamten Bürgerschaft zu Gute kommen.

Die Teilnehmer des Hackdays stellen zu Beginn ihre Projektideen vor und suchen für die Lösungen Mitstreiter, die sich dann an die Arbeit machen. Die Stadt Moers stellt offene Daten zur Verfügung. Bei offenen Daten geht es im Kern um die Bereitstellung von Daten des öffentlichen Sektors, die von Politik und Verwaltung im Interesse der Allgemeinheit mit einer Nutzungslizenz u.a. zur weiteren freien Nutzung zugänglich gemacht werden. Der Bürgermeister der Stadt am Niederrhein besucht die Veranstaltung und zeigt damit die Wertschätzung der Kommune gegenüber den Teilnehmern. Am Sonntagnachmittag werden dann die Ergebnisse des zweitägigen Hackdays präsentiert. Mit von der Partie sind auch die Bertelsmann-Stiftung und Wegweiser-kommune.de.

0

Inhalt Zehn-Minuten-Internet Newsletter vom 5.2.2017

Im Z-M-I, dem Zehn-Minuten-Internet Newsletter berichte ich jeden Sonntag über interessante Links (heute u.a. zur Luftverschmutzung) aus dem Internet für Bürgermeister, Ratsmitglieder und Kandidaten. zmiheader_4_copy-5

In der Ausgabe vom 5.Februar geht es um die Luftverschmutzung in Städten, das Handbook Germany, das Facebook-Projekt „Warm durch die Nacht“, die Erfindung des Fahrrads, Kommunale Demokratie, den Aufbau nachhaltiger Strukturen für Jugendgerechtigkeit, Videoüberwachung in Bayern und NRW, Gesundheitsdaten in Bürgerhand und um den EGov-Wettbewerb 2017. 

Kopf der Woche: Severin Mair, Bürgermeister von Eferding in Österreich

Buch der Woche: „Lob des Müßiggangs“ von Bertrand Russell

Webseite der Woche: www.futurelab-aachen.de

Startup der Woche:  http://www.freshdetect.com/de/ 

Tweet der Woche: Hans-Josef Vogel, Bürgermeister der Stadt Arnsberg

Zu guter Letzt: Aktien-Wetten gegen Konzerne: Kasse machen, wenn Trump twittert

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier

Der ZMI kann kostenlos hier abonniert werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und einen guten Start ins neue Jahr 2017.

Ihr Franz-Reinhard Habbel